Über Uns

 

Gegründet wurde der Kaninchenzuchtverein W 490 Wiedenbrück am 12. April 1932 in der damals noch selbständigen Stadt Wiedenbrück. Der Verein wurde am 12. April 1932 mit 6 Mitgliedern gegründet, die Namen der Gründungsmitglieder liegen uns leider nicht mehr vor. Damals wurde jedes Mitglied verpflichtet, sich um neue Mitglieder zu bemühen. Der 2. Weltkrieg machte den Wiedenbrücker Züchtern sehr zu schaffen. Erst am 10. Mai 1959 gab es eine Neugruppierung der W 490 Wiedenbrück mit 10 Mitgliedern. Nach dieser Sitzung ging es langsam wieder aufwärts. Am 12. Januar 2001 wurde unsere Jugend-Gruppe gegründet. Am 26. August 2000 konnte der Verein seine Zuchtanlage an der Kupferstraße 12a in Wiedenbrück-Lintel mit einem Tag der offenen Tür feierlich eröffnen und der Öffentlichkeit vorgestellt. In dieser Zuchtanlage sind  Züchter des Vereins untergebracht. Wir halten unsere Monatsversammlung jeden vierten Montag im Monat im Vereinsheim ab, was auf dem Gelände der Zuchtanlage befindet. Helmut Bierbaum, erfahrener Züchter und Urgestein des W 490, war von März 1983 bis März 1998 als 2. Vorsitzender unsers Vereins und KV Gütersloh im Amt. Am 20. Juni 1998 wurde Helmut Bierbaum auf dem Kreiszüchtertreffen in Gütersloh-Avenwedde vom ehemaligen KV-Vositzenden Gerd Kötter zum KV-Ehrenmitglied ernannt. Ebenfalls ist er ein Ehrenmitglied im Wiedenbrücker Verein. Das 75 Jährige bestehen wurde am 12. August 2007 auf der Zucht-Anlage mit einem Tag der offenen Tür gebührend gefeiert. Der Verein W 490 verfügt heute über 22 Mitglieder, Züchter/innen und 6 Jugendzüchter/innen.Weiter hin gibt es vier ehemalige Ehrenmitglieder in unseren Reihen. Die bisherigen Vorsitzenden des W 490 Wiedenbrück: Otto Südbrock (1959-1961), Anton Rosin (1961-1963), Otto Südbrock (1963-1964), Horst Gerlach (1964-1965), Helmut Recker (1965-2006), Heinz-Peter Recker (seit 2006). Helmut Recker war 41 Jahre Vorsitzender und verstarb am 12 Juni 2006 im alter von 68 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Er war seit 4 Jahren Ehrenmitglied des KV Gütersloh. Dies ist eine einmalige Leistung, die besonders zu würdigen ist. Helmut Recker wird uns immer in Erinnerung bleiben. Heinz-Peter Recker übernahm im Juni 2006 das Amt des Vorsitzenden.  Im Verein W 490 Wiedenrbück werden zurzeit 11 Rassen  gezüchtet. Es werden jedes Jahr folgende Aktivitäten durchgeführt:  Sommerfest, Weihnachtsfeier, verschiedene Radtouren und eine Ausflugsfahrt .